Zur Kommunion

Endlich hab ich mal kurz Zeit gefunden, um Euch die überreichten Geschenke zur Kommunion zu zeigen. Am Wochenende durften zwei Mädchen die hl. Kommunion empfangen. Ein paar Ideen aus dem Internet und dann ging die Arbeit am Schreibtisch los.
Die Einladung für die Tochter meiner Kollegin sollte in Rosa/Lila gehalten werden und mit dem Symbol eines Fisches versehen sein.

IMG-20160219-WA0008

Die Überlegung, was kann man schenken, ohne immer nur ein „Scheinchen“ in den Umschlag zu geben, beschäftigte einen dann doch ein wenig. Ein paar Tage zuvor bekam ich die Cinch geliefert. Ich selber, hatte vor über 30 Jahren (ach herrje, so lange schon) ein Kommunionalbum bekommen. In der heutigen Zeit ist es ja eher so, dass man Fotobücher online erstellt, aber ein selbstgemachtes Kommunionalbum ist schon was anderes. Und nicht jede/r setzt sich an den PC und erstellt so ein Album. Die Farben waren ja nun vom Kommunionkind vorgegeben, da brauchte ich mir farblich keine Gedanken mehr machen.
Das Schneidebrett glühte dann ein wenig. 🙂
Die Innenblätter sollte nicht größer als DIN A5 sein, da man sonst sehr viel Verschnitt hat. Damit die Seiten etwas verstärkt sind, hab ich pro Blatt an der linken Seite noch einen passenden Abschnitt aufgeklebt. Dabei hab ich abwechselnd die Farben Pflaumenblau und Rosenrot genommen.
Nach dem Kleben wurden die Blätter einzeln in die Cinch gelegt und gestanzt.
Das Deckblatt und das Rückblatt wurden aus Graupappe zugeschnitten, mit weißem Tonpapier beklebt und dann entsprechend noch mit farbigen SU Papier gestaltet.
Auf der „Creativa“ hatte ich mir ein paar Tage zuvor einen Prägefolder mit Tauben gekauft. Dieser kam dann bei dem Album zum Einsatz.
Im Innenteil findet man dann noch ein paar bedruckte Seiten.

Eine Glückwunschkarte musste dann auch passend gestaltet werden…….
IMG-20160331-WA0009

Und hier noch das zweite Geschenkset:

 

Advertisements

Einladungskarten zur Kommunion

Hallo, schön dass du wieder vorbei schaust. Heute hab ich noch eine Einladungskarte zur Kommunion. Meine Kollegin fragte, ob ich auch Einladungskarten zur Kommunion mache und kurzerhand stellte ich ihr ein paar Ideen vor. Herausgekommen sind dabei ein „paar“ Karten, die die Tochter auf der Rückseite selber beschriften kann. Da ich dann die Stanzen einmal in der Hand hatte, ging es gleich mit Glückwunschkarten weiter. Ich hab dann nur noch den Glückwunsch etwas verändert (Kommunion oder Konfirmation)
Das Schiff hatte ich auf Pinterest entdeckt, kann aber leider nicht mehr sagen, wer diese kreiert hatte, ich bitte um Verzeihung.

IMG-20160219-WA0008